Solarliod

Programme 11.09.15

Julia Maria Koch, Torsten Lippstock

Germany 2015, 00:08:15

 solarliod

Solarliod ist ein Tanz-Kunst-Kurzfilm, welcher in Island gedreht wurde. Die Musik stammt von dem jungen islaendischen Komponisten Hoerdur Mar Bjarnason, welcher 2014 sein aeusserst erfolgreiches Debutalbum “ Haust” europaweit lancierte, Kamera fuehrte Torsten Lippstock sowie die Co-regie, die er sich mit der Taenzerin und Choreographin Julia Maria Koch teilte.

“Solarliod” ist inspiriert in einem gleichnamigen Gedicht aus den “ Eddas” , ein bedeutendes Sammelwerk der nordischen Goetter und Heldensagen aus dem 13. Jahrhundert, in dem es um die Gesellschaft geht, den Glauben und die Natur.

“Solarliod” findet Bilder fuer die apokalyptischen Worte der Dichtung und uebersetzt sie in ein zeitgenoessisches Bewusstsein und Kontext.
Anhand einer einzigen Person wird die Gesellschaft beschaut und ueber ihre Grenzen philosophiert, wo die Struktur zur Qual und die Einsamkeit zur eigenen Hoelle werden kann.

Die gewaltige Natur Islands wird dabei zum Schauplatz und Katalysator einer Auseinandersetzung und mutiert zum gewalttaetigen Gegenspieler im inneren Kampf eines Individuums um dessen Scheitern an den Anspruechen und Widerspruechen der modernen Gesellschaft und seiner eigenen Fragilitaet und Unzulänglichkeit. 


#Title: Solarliod
#Director: Julia Maria Koch, Torsten Lippstock
#Country of Production: Germany
#Year of Production: 2015
#Duration: 00:08:15
#Choregraphy: Julia Maria Koch
#Dancers / Actors: Julia Maria Koch
#Camera: Torsten Lippstock
#Editing: Manuel Scholz, digital editors
#Sound: Hoerdur Mar Bjarnason
#Music: Hoerdur Mar Bjarnason
#Signature: P15 12
#Webpage of the Artist: www.juliamariakoch.com